Fonds „therapeutische Seelsorge“

Wie kommt der Fonds zustande? 

Unterschiedliche Menschen aus christlichen Gemeinden haben es als ihre Aufgabe erkannt, die Last von Menschen in seelischen Krisen mitzutragen. Viele stehen auch mit ihren Gebeten  hinter dem Verein und damit indirekt hinter jedem Ratsuchenden.
Wir freuen uns über jeden, der sich mit seinen Möglichkeiten in unserem Verein engagiert.
Informationen darüber, wie man „Förderer“ oder „Mitglied“ werden kann, stellen wir gerne zur  Verfügung. Wir können nur das ausgeben, was uns an Spenden überlassen wird.

Wer kann einen Zuschuss bekommen? 

Ein Zuschuss aus dem Unterstützungsfonds von HISKIA e.V. kann Personen gewährt werden, die sich in seelischen und wirtschaftlichen Notlagen befinden. Einen Zuschuss erhält man auf Antrag. Darin soll die Notwendigkeit und die Bedürftigkeit dargelegt werden. Dieser Antrag geht an den Vereinskassier, der ihn nach objektiven Maßstäben prüft.
Zuschüsse können nur gewährt werden, wenn im Fonds genügend Geld ist. Es werden auch nur Zuschüsse für Sitzungen bei Beratern gewährt, die mit HISKIA e.V. zusammenarbeiten.

Anträge bitte an: 

HISKIA e.V.
z.H. Hermann Beck (1. Vors.)
Erlanger Str. 257c
90765  Fürth