Die Beratungs-Arbeit von HISKIA weiß sich den Grundsätzen der „BTS Fachgesellschaft für Psychologie und Seelsorge “ (BTS) verpflichtet. 

Die „Biblisch-therapeutische Seelsorge“ nutzt anerkannte und bewährte Methoden einer wissenschaftlich fundierten Psychotherapie und bezieht diese in das biblische Wirklichkeitsverständnis mit ein. Im wesentlichen sind dies Methoden aus der Verhaltenstherapie, der Gesprächspsychotherapie und der Tiefenpsychologie, sowie die klassischen Formen der Seelsorge. 
Der methodische Schwerpunkt der Therapie  ergibt sich jeweils aus der speziellen Situation des Ratsuchenden. 

Wir sind konfessionell  an keine bestimmte Gruppierung gebunden. Jeder, der eine persönliche Beziehung zum christlichen Glauben hat und dem die Hilfe für psychisch Belastete ein Anliegen ist, ist zur Mitarbeit eingeladen.
Gute Beziehungen bestehen zur den Evang.-Luth., Kirchengemeinden Puschendorf und Obermichelbach, der Diakoniegemeinschaft Puschendorf, dem Christlichen Jugendbund (CJB), dem landeskirchlichen Gemeinschaftsverband in Bayern (LKGB) und dem CVJM-Landesverband Bayern sowie zu vielen anderen, christlichen Gemeinden im Raum Nürnberg/Fürth/Erlangen.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.